KurzzeitkreditBei einem Kurzzeitkredit beschränkt sich die Laufzeit auf wenige Tage, Wochen oder Monate.

Die Kreditbeträge sind meist niedrig gehalten, was eine schnelle Rückzahlung leichter möglich macht. Es handelt sich um Kleinkredite, die sich im Rahmen zwischen 200 und 5.000 Euro bewegen und durch Kreditvermittlungen oder Direktbanken erhältlich sind.

Kurzzeitkredite im Vergleich – November 2019

AnbieterKredit-
betrag
LaufzeitExpress-
Auszahlung
Raten-
zahlung
Zum Anbieter
Targo Bank Kleinkredit
Targo Bank
100€ - 3000€2 - 6 Monate25€2 bis 6 Monate: gratis
Zum Anbieter
VexCash
VEXCASH
100€ - 3000€30 Tage39€2 Monate: 49€Zum Anbieter
Cashper
cashper
100€ - 600€30 Tage39€2 Monate: 39€
nur für Bestandskunden
Zum Anbieter
Xpresscredit
Xpresscredit
50€ - 600€30 Tage99€aktuell nicht möglichZum Anbieter

Rahmenkredite von Direktbanken erfüllen die Voraussetzungen an einen kurzzeitigen Kredit, denn sie sind vom Grundsatz her flexibel zu tilgen. So bietet sich beispielsweise der ING-DiBa Rahmenkredit ab einer Kreditsumme von 2.500 Euro an, der bei schneller Tilgung sogar einen Zinsvorteil bringt.

Beim Rahmenkredit ist der Zinssatz generell variabel, Zinsen fallen jedoch nur für den Betrag an, der tatsächlich in Anspruch genommen wurde, denn auch die Verfügung innerhalb des Kreditrahmens gestaltet sich bedarfsgerecht. So wie beim Volkswagenbank Rahmenkredit, der im Kleinkredit Vergleich aufgeführt ist.

Für alle, die einen Kredit nur für kurze Zeit benötigen, kann der Rahmenkredit, insbesondere für Kleinkreditsummen ab 2.000 Euro, die Lösung sein.

Der superkurze Minikredit von Vexcash und Co.

Der Micro- oder Minikredit mit Laufzeiten, die zwei Monate nicht überschreiten, wird von Banken nicht angeboten. Diese Lücke haben Online-Unternehmen wie Vexcash, Caspher oder XpressCredit erkannt, denn nicht immer sind hohe Beträge im vierstelligen Bereich erforderlich, sondern es geht dem Kreditsuchenden um eine Art Zwischenfinanzierung, die in kurzer Zeit wieder ausgeglichen sein kann. Je nach Anbieter stehen Kreditbeträge von 200 Euro bis 1.000 oder 3.000 Euro zur Verfügung, die ebenfalls anbieterabhängig in 15, 30 oder 60 Tagen zu tilgen sind. Dabei wird ein bonitätsunabhängiger Zinssatz berechnet, der für alle Kreditnehmer gleich ist. Auch Personen mit einer niedrigen Bonität oder einem Schufa-Eintrag haben auf diesen Portalen die Möglichkeit, einen Kurzzeitkredit zu erhalten.

Volljährigkeit, Identitätsfeststellung und Bonitätsabfrage gehören auch hier zu den Voraussetzungen, die von den Kreditunternehmen im Vorfeld geprüft werden. Es kann auch ein Mitantragsteller gefordert sein. Durch die Zubuchung von Extraleistungen lässt sich der Kredit noch schneller realisieren, z.B. durch Sofortzusage und Sofortauszahlung.

Neukunden können je nach Portal jedoch nicht den maximal erhältlichen Kreditbetrag ausschöpfen, sondern werden erstmals mit einer Summe von ca. 200 Euro bedient. Das ist sowohl für die Kreditgeber als auch für die Kreditnehmer eine Sicherheitsoption. Die kurze Laufzeit ist nämlich nicht zu unterschätzen. Wer genau weiß, dass er dies finanziell bewerkstelligen kann, für den lohnt sich der Kurzzeitkredit tatsächlich.