Kleinkredit für FührerscheinDie Kosten für den PKW-Führerschein liegen im Durchschnitt bei ca. 1.500 Euro, allerdings zeigen diese Kosten sowohl fixe als auch variable Anteile. Insbesondere durch die variablen Kostenfaktoren kann sich der Gesamtbetrag erhöhen.

Nicht immer können diese Ausgaben durch Erspartes oder die Finanzspritze der Eltern bestritten werden, weshalb ein Kleinkredit für den Führerschein in Betracht gezogen wird. Welche Möglichkeiten bieten sich in Bezug auf die Kreditarten und das Alter des Führerscheinanwärters, der einen Kredit aufnehmen möchte?

Kleinkredite für den Führerschein im Vergleich – Oktober 2019

1.norisbank Kleinkredit
norisbank
Bestzinsgarantie: niedrigster Zinssatz oder 50€ geschenktZum Anbieter
2.smava
smava
Interessante Zinsaktionen!Zum Anbieter
3.ING DiBa
ING DiBa
Für alle Kreditkunden gleicher ZinssatzZum Anbieter
Alle Angebote in unserem Kreditrechner

Die erste Maßnahme: Führerscheinkosten ermitteln, vergleichen

Bevor es auf die Suche nach dem geeigneten Kredit geht, sind zuerst die Führerscheinkosten zu ermitteln. Diese setzen sich aus fixen und variablen Komponenten zusammen. Gerade bei den variablen Kosten muss ein gewisser Puffer einkalkuliert werden. Variabel ist z.B. die Anzahl der Fahrstunden, die im Durchschnitt bei 24 Stunden liegt. Es können aber weitere Fahrstunden nach Bedarf hinzugebucht werden. Das ist im Vorhinein nicht abzusehen. Auch eine zu wiederholende Prüfung schlägt mit neuen Kosten zu Buche. Daher lieber einige hundert Euro mehr veranschlagen, damit der Kleinkredit für den Führerschein in der Betragshöhe ausreicht. Ein Vergleich von Fahrschulangeboten in der Region ist angeraten, um auch hier eventuell Kosten einzusparen. Weiter ist zu überlegen, ob der Kreditbetrag gleich die Anschaffungskosten für einen günstigen Gebrauchtwagen mit abdecken soll.

Kleinkredit für Minderjährige?

Es gibt kein explizites Alter, um den Führerschein in Angriff zu nehmen, doch die Mehrheit der Fahrschüler möchte die Fahrerlaubnis pünktlich zur Volljährigkeit in den Händen halten. Wenn dann allerdings das nötige Geld fehlt und die Eltern keinen Beitrag leisten können, kommt die Frage nach einem Kleinkredit für den Führerschein auf. Grundsätzlich ist die Kreditvergabe an die Volljährigkeit geknüpft und daran führt auch bei einem Kleinkredit für die Fahrerlaubnis kein Weg vorbei. Hier kommt für Auszubildende oder Studenten, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, nur die Option in Betracht, dass die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten einen Kredit beantragen. Dazu haben sie entsprechend der Kredithöhe, den Kreditvoraussetzungen, der Laufzeit und den Rückzahlungsmodalitäten verschiedene Möglichkeiten, die generell für volljährige Kreditnehmer gelten.

Raten- oder Rahmenkredit für den Führerschein von Direktbanken

Ein Kleinkredit für den Führerschein wird von Direktbanken als Raten- oder Rahmenkredit angeboten, allerdings ist der Rahmenkredit erst ab Kreditsummen über 2.000 Euro erhältlich. Diese Variante bietet sich an, wenn beispielsweise auch ein Fahrzeug mitfinanziert werden soll. Zudem zeichnet sich der Rahmenkredit durch die flexible Rückzahlung aus. So kann der verfügte Betrag zu jeder Zeit komplett getilgt werden. Der Zins ist hier variabel und kann sich bonitätsabhängig zeigen.

Der Ratenkredit gehört zu den am häufigsten gewählten Kreditarten für den Kleinkredit und ist bei Direktbanken ab ca. 1.000 Euro Kreditsumme erhältlich. Die Laufzeiten bewegen sich zwischen 12 und 96 Monaten. Je länger die Laufzeit, umso niedriger fallen die Kreditrate und der gebundene Sollzins aus. Auch für diese Kreditart, mit der sich die Fahrerlaubnis finanzieren lässt, werden bonitätsabhängige oder bonitätsunabhängige Kredite von Direktbanken angeboten. Ein Kleinkredit Kredit Vergleich bringt schnell Aufschluss, welche Kreditformen für welche Beträge zur Verfügung stehen und gibt eine profunde Übersicht über die Konditionen.

Alternative zum Kleinkredit von Banken: Finanzierungsangebote von Fahrschulen
Zahlreiche Fahrschulen bieten seit jeher die Ratenzahlung für den Führerschein an. Auch für die Alternative müssen die üblichen Kreditvoraussetzungen wie Volljährigkeit, Bonität und Einkommensnachweis erfüllt sein. Wer für sich das ideale Angebot mit den besten Konditionen finden möchte, ist gut beraten, sowohl einen Kleinkredit Vergleich der Online Banken als auch der Fahrschulen durchzuführen.

Schnell- oder Kurzzeitkredit bei niedrigen Kreditbeträgen

Wenn der Betrag für die Führerscheinkosten nur um wenige hundert Euro aufgestockt werden soll, sozusagen als Zwischenfinanzierung, empfehlen sich Kurzzeitkreditanbieter wie Cashper, Vexcash oder Xpresscredit. Diese Kreditvermittlungsportale sind auf die Vergabe von Kleinkrediten zwischen 200 bis 3.000 Euro spezialisiert, die innerhalb kürzester Zeit wieder zurückgezahlt werden. Das heißt konkret: Die Laufzeiten liegen zwischen 15 und 60 Tagen. Neukunden können jedoch zunächst nur Beträge im niedrigen dreistelligen Bereich beantragen. Erfolgt die Rückzahlung pünktlich, sind auch höhere Beträge möglich. Diese Kurzzeitkredite werden auch bei geringer Bonität und negativem Schufa-Eintrag angeboten. Der Sollzins zeigt sich bonitätsunabhängig. Als Kleinkredit für den Führerschein ist der Kurzzeitkredit dieser Anbieter allerdings nur für Personen gedacht, die den Kreditbetrag auch wirklich pünktlich zurückzahlen können.

Kredit von Privat für die Fahrerlaubnis

Banken haben genaue Anforderungen an den Kreditnehmer. So muss er ein regelmäßiges Einkommen, das auch in der Höhe definiert sein kann, sowie eine gute Bonität vorweisen. Einige Personengruppen fallen von Vorneherein aus diesem Raster heraus, weil sie über kein regelmäßiges oder nur ein niedriges Einkommen verfügen oder aber weil sie einen negativen Schufa-Eintrag haben bzw. der Schufa-Score im unteren Level liegt.

Für Selbstständige, Geringverdiener, Arbeitslose, Alleinerziehende bietet sich mit Online-Kreditvermittlungsportalen für den Kredit von Privat hier eine Lösung, die bis vor wenigen Jahren noch nicht existierte. Wer einen Kleinkredit für den Führerschein benötigt, hat hier bessere Chancen auf einen Ratenkredit. Bei den Kreditgebern handelt es sich um Privatpersonen, die ihr Geld anlegen und dafür Zinsen erhalten. Kreditsuchende geben ein Kreditgesuch auf und können ihren Geldbedarf genau schildern. Das Prinzip beruht auf dem Verständnis von Mensch zu Mensch für akute und dringliche Geldsorgen, was die Vergabe auch deutlich leichter macht, als wenn reine wirtschaftliche Bankinteressen im Vordergrund stehen.

Für Arbeitslose – Kleinkredit vom Arbeitsamt

Unter bestimmten Voraussetzungen gewährt das Arbeitsamt einen Kleinkredit für den Führerschein. Diese Finanzierungshilfe wird individuell nach den Anspruchsvoraussetzungen geprüft. Kann der Arbeitslose beispielsweise die Bestätigung eines potentiellen Arbeitgebers für die Einstellung nach dem Führerscheinerwerb vorlegen, so stehen die Chancen auf eine finanzielle Förderung oder Kostenübernahme sehr gut.